Schatzsuche per Handy zu Weihnachten?

In der Weihnachtszeit wird viel gebacken, gebastelt – aber auch gespielt! Wenn es draußen schneit, dann eilen die Kinder nach draußen. Da gibt es viel zu erleben – was hervorragend zu einer Schatzsuche per Handy genutzt werden kann. Hier gibt es nun ein paar Tipps.

weihnachts schatzsuche per handy für kinder

Weihnachtsspiele

Neben den klassischen Aktivitäten wie Schneemannbauen, Schlittenfahren oder einer Schneeballschlacht (mit Neuschnee) kann man auch Iglus und Schneehöhlen bauen. Gerade wenn es viel Schnee und/ oder hohe Schneewehen gibt, macht das viel Spaß.

Falls nicht so viel Schnee liegt, kann man einen Hindernislauf veranstalten. Dazu häuft man etwas Schnee an ein paar Stellen zusammen und legt einige Stöcke bereits. Dann können die Kinder über die Stöcke springen und um die Schneehaufen herumlaufen – oder von einem zu nächsten Schneehaufen hüpfen.

Schatzsuche per Handy als Alternative

Oder Sie schicken die Kinder auf eine aufregende Tour durch den Winterwald. Bei der „Weihnachtsrätsel“ -Schatzsuche per Handy gibt es mehrere Stellen auf einer Karte, die gefunden werden müssen. Wenn sich die Kleinen an einer Stelle befinden, dann gibt es eine lustige Weihnachtsrätselaufgabe zu lösen. Insgesamt gibt es 10 Aufgaben, die die Kinder im Alter von 6-12 Jahren beantworten können. Dazu zählen Wortspiele, Bilder- und Rechenrätsel. Man spielt diese Schatzsuche per Handy und Sie können vorher alle Stellen auf einer Art Google Maps-Karte markieren.

Mehr Details zum Spiel gibt es hier>>

Top 3 Orte für eine weihnachtliche GPS Schatzsuche:

  1. Winterwald
  2. Weihnachtsmarkt und Umgebung
  3. durch den Ort beim Winterurlaub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.